Jetzt Testversion bestellen
Bestellen Sie jetzt Ihre Testversion! mehr...

Kundenkontaktrate Diese Seite ausdrucken

Potenzialstarke Kunden erfordern und rechtfertigen mehr Betreuungsaufwand als potenzialschwache. Nicht immer folgen Firmenkundenbetreuer dieser einfachen Effizienzregel.

KPM arbeitet mit segmentspezifischen Kontaktvorgaben. Sowohl die Kontaktfrequenz als auch die Auswahl der verbandsspezifischen Beratungsleitfäden wird über KPM gesteuert (welcher Kunde wie oft mit welchen Leitfäden / Hilfen betreut wird). Damit ist sichergestellt, dass wichtige Kunden nicht versehentlich unter- und weniger wichtige nicht versehentlich überbetreut werden.

Für den Betreuer bietet KPM den "Kontaktreminder", der den Kontaktstatus je Kunde zeigt (überfällig, demnächst, in time), für die Führungskraft außerdem den Soll-Ist-Vergleich nach Kunden und nach Betreuern sowie die generelle Analyse der Vertriebsaktivitäten. Allein die erweiterte Transparenz sorgt schon für mehr Disziplin und Effizienz im Vertrieb.

Besonders wichtig: Termine durch Fachberater werden in KPM berücksichtigt, denn Besuche beim Kunden sind das, was zählt, nicht unbedingt die Anzahl der Dienstreisen des Firmenkundenbetreuers.




Klicken Sie auf das Bild, um die Ansicht zu vergrößern

In den KPM-Systemeinstellungen lässt sich pro Kundenart und -klassifizierung genau die gewünschte Anzahl der Termine einstellen.



H&T Software GmbH | Aktuelles | Kontakt | Seite empfehlen | Impressum | Datenschutz |  Diese Seite ausdrucken Diese Seite drucken Login